Kapitalismuskritik...

... mag ich ja gerne, ist ja auch hipp. Wird aber auch oft unreflektiert rausgehauen. Als regelmäßiger Deutschlandradio Kultur Hörer kam mir heute morgen das zu Ohren.

Sehr interessant sind auch die Links am Ende des Artikels. Wer sich also damit mal auseinander setzen will, kann das als guten Einstieg nutzen.

Wir fahren auf eine Wand zu aber keiner weiß wie lang der Bremsweg ist, geschweige denn wie man bremst.

Ergänzend dazu die Fragestellung: Was ist wenn die Arbeitsplätze das Problem sind?